Managementberatung
im Autohaus
 
 
 
 
MIMAK
 

MIMAK - Managementberatung im Autohaus - Markus Keßler

 ISPA Next

 Korrekt konfiguriert und angewendet wird Ihnen ISPA-Next im  Systemverbund enorme Effizienzsteigerungen und Prozessverbesserungen bringen.

 

ISPA-Next

 

 In Kombination mit einem korrekt konfigurierten Kapazitäts- und Terminplanungssystem APAS ergeben sich viele Chancen zur effizienten AW-Planung und Terminsteuerung

 

APAS Auslastung

 

 

 Anwendung und Konfiguration

Eine saubere Konfiguration und inhaltliche Synchronisierung des gesamten Systemverbundes  (ISPA-Next, APAS und DMS-Inhalte) bietet die Basis für eine fehlerfrei laufende Anwendung, um ISPA - Next überhaupt erst als Bedienoberfläche für alle anderen Anwendungen nutzen zu können.

ISPA Systemverbund

 

Wenn auch in Ihrem Haus / in Ihrer AH-Gruppe nach der in 2021 durchgeführten Systemumstellung...

  • ...massive technische und Anwendungs-Probleme im Tagesgeschäft auftreten, im APAS zum Beispiel auf mehrere Tage verteilte Kapazitäten oft wieder zurückgesetzt werden, gesetzte Terminstatus sich verselbständigen, die DMS-Synchronisierung des Vorgangs oft scheitert, ...
  • ...Prozesse nicht mehr sauber abgebildet sind
  • ...Ihre SB und SA zwangsäufig "wie früher" in allen Systemen parallel arbeiten müssen
  •  ...Ihre Kapazitätsberechnung und Auslastungsplanung nicht mehr plausibel das Tagesgeschäft abbildet
  • ...

... dann nehmen Sie bitte Kontakt auf!

Häufige Fehler in der Anwendung des hochkomplexen Systems beziehen sich oft auf folgende Aussagen aus dem Handel:

Falsch:

  • "Es darf nur der ursprüngliche Auftrag über ISPA-Next erzeugt werden, anschließend muss im DMS weitergearbeitet werden"
  • "Mit ISPA - Next ist die Planungs von Folgeterminen nicht möglich, ohne einen zweiten Vorgang zu eröffnen"
  • "Der Teilevertrieb ist nicht in den Implementierungs- und Anwendungsprozess einzubeziehen"
  • "Im APAS können nach wie vor AW und Termininhalte geändert werden"
  • "ISPA-Next ist nicht BMW Motorrad-fähig"
  • "Der Teilevertrieb arbeitet auftragsbezogen wie in der Vergangenheit auschließlich mit dem DMS"
  • "Online-Termine müssen im APAS (Quarantäne) nachqualifiziert werden"
  • "Ein Remote-KeyRead dauert immer 2 Minuten"
  • "Im ETK muss man sich alle 30 Minuten neu anmelden"
  • ...

Ermitteln Sie selbst Ihren potentiellen Handlungsbedarf, indem Sie die Vorgangsstruktur überprüfen:

ISPA Vorgangsstruktur

  • Wie viele Termine sind vereinbart und in Arbeit? Sind 52 Kunden im Moment wirklich gleichzeitig am Telefon, um einen Termin zu vereinbaren?
  • Wird eine Beratungsvorbereitung durchgeführt, um die korrekte Vorbereitung des Durchgangs (Teileverfügbarkeit, AW-Planung, technische Vorbereitung etc.) zu gewährleisten?
  • Am obigen Beispiel: Sind wirklich gleichzeitig 9 Kunden live in der Annahme/Auftragseröffnung?
  • Werden parallel in der Auftragsabwicklung 278 Fahrzeuge gleichzeitig betreut?

 

Gerne biete ich Ihnen ein individuelles Troubleshooting-Paket an, das auf Basis eines System- / Konfigurationschecks (DMS, APAS, ISPA-Next, gekoppelte Subsysteme wie s-gate etc.) Ihre angewandten, neuen Prozesse abgleicht und Ihnen pragmatische Ansätze aufzeigt, wie Sie interne Interessen  (Auslastungssteuerung, Abbildung von Kundenwünschen und Realisierung von Deckungsbeiträgen) wieder in den Vordergrund rücken können!

 

In 2022 auch als Fokus - HO Maßnahme in enger und guter Kooperation mit der SUMA Unternehmensberatung:

MIMAK, SUMA

 
 
Markus Keßler - Georg-Lammers-Str. 8 - 26203 Wardenburg
+49 172 703 857 3 - markus.kessler@mimak.de